Osteopathie?

Was ist denn Osteopathie eigentlich?

“Leben ist Bewegung und dort wo Bewegung gestört ist, beginnt Krankheit!” (Begründer der Osteopathie: Dr. Andrew Taylor Still)

Die Osteopathie stellt eine ganzheitliche, alternative Therapiemethode dar, um Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen.P1020320a

Um einen optimalen Bewegungsablauf des Hundes zu erzielen, muss das Gleichgewicht des Organismus im Körper stimmen. So kann eine Muskelverspannung, ein blockiertes Gelenk oder eine Wirbelblockade zur Lahmheit oder zu Schmerzen führen und umgekehrt.

Mit anderen Worten, Struktur und  Funktion sind eine gleich geordnete und gleichzeitige Manifestierung desselben Gedankens: die Gewährleistung von Beweglichkeit bei größtmöglicher Stabilität.
Nur in einer stabilen, elastischen Beweglichkeit ist die Fähigkeit zur Selbstheilung gegeben.

Ziel der Osteopathie:

  • Anregung der Selbstheilungskräfte
  • Schmerz- und Stressreduktion